Zum Inhalt springen

ZahniCampus Roadshow: Das war Göttingen

Fast jedes Bundesland haben wir mit der Roadshow in den letzten Monaten bereist, da fiel uns auf: Wann waren wir eigentlich zuletzt in Niedersachsen? Lang ist’s her, haben wir schnell festgestellt: zum Auftakt von ZahniCampus 2.0 im April 2017 waren wir in der Landeshauptstadt zu Gast. Am Dienstag endlich stand mit der Georg-August-Universität Göttingen die älteste und größte Universität Niedersachsens auf dem Plan.

Der Besuch in Göttingen markierte nicht nur unsere letzte Etappe vor der Winterpause, sondern auch eine Premiere, denn während der ersten Roadshow-Auflage 2015/16 war dies eine der wenigen Stationen, die wir auslassen mussten. Umso wichtiger, jetzt endlich das geballte Wissen rund um Freiberuflichkeit und Berufswahl unters Volk zu bringen. Dass wir damit auf offene Ohren stießen, zeigt die überwältigende Resonanz der rund 180 Zahnis, die uns über den Tag verteilt besuchten.

Und diesen wird auch sonst einiges geboten an der Georg-August-Universität: Ein Stück den Flur hinunter hatten Studenten einen Waffelstand aufgebaut, dazu bot der kleine, uni-eigene Weihnachtsmarkt einen unwiderstehlichen Anlass, dem stressigen Uni-(und Roadshow-)Alltag für kurze Zeit zu entfliehen. Zum Erfolg beigetragen hat — neben dem spürbaren Wissensdurst der Göttinger Zahnis — sicher auch die großzügige Ausstellungsfläche vor dem Hörsaal 81, die allen viel Raum und Bewegungsfreiheit ließ. So erfreute sich auch der Kicker dieses Mal eines besonderen Ansturms und half, die zuvor in Form von süßem Gebäck aufgenommenen Kalorien schnell wieder abzutragen.

Immer noch umweht von verführerischem Waffelduft füllte eine beachtliche Zahl von Studierenden am späten Nachmittag den Hörsaal, um zwei Wochen vor der offiziellen Bescherung schon das eine oder andere Päckchen in Empfang zu nehmen — allen voran Christina, die strahlende Gewinnerin des iPads. Bei einem Getränk ließen Studenten und Partner danach den Tag Revue passieren, bevor sich alle auf den Heimweg machten, beflügelt durch neue Eindrücke, wertvolle Infos und nützliche Kontakte.

Ehe wir uns in den Weihnachtsurlaub verabschieden, möchten wir der sehr engagierten Fachschaft danken, die uns in Person von Max und einem Trupp weiterer tatkräftiger Helfer bereits bei Aufbau eine große Unterstützung war. Natürlich geht unser Dank auch an die Uni, alle Partner und die unzähligen Besucher der Veranstaltung, die uns immer wieder zeigen, wie wichtig diese Aufgabe ist.

Euch allen eine erholsame und stressfreie Weihnachtszeit, einen guten Start ins neue Jahr und ein glückliches, gesundes und erfolgreiches 2019. Wir sehen uns in Dresden am 9. Januar — bis dahin alles Gute wünscht euch euer gesamtes Team von ZahniCampus vor und hinter den Kulissen.

Die nächsten Stationen

Keine Einträge verfügbar!