Zum Inhalt springen

ZahniCampus Roadshow: Das war Bonn

Wo lässt es sich bei 30 Grad im Schatten besser aushalten als in einem kühlen, fensterlosen Raum bei angenehm abgedunkeltem Licht? Sicher nicht im Hörsaal und wohl auch nicht in der Mensa — das jedenfalls dachte sich die Zahnis der Uni Bonn.

Und so machten sich rund 50 davon an diesem sonnigen Junimorgen, der die Hitzerekorde der nächsten Tage schon erahnen ließ, auf den kurzen Fußmarsch von der Uni ins „Plan B“, wo die ZahniCampus Roadshow für diesen Tag ihre Zelte aufgeschlagen hatte. Neben den erwähnten schattigen Räumlichkeiten warteten hier nützliche Infos und spannende Gespräche auf die Besucher. Auch der Freie Verband Deutscher Zahnärzte und die Zahnärztekammer Nordrhein waren mit einem Stand vertreten und konnten zusammen mit den Partnern der Ausstellung manch wertvollen Tipp für die berufliche Zukunft der Bonner Zahnis geben.

Großer Beliebtheit erfreute sich wie so häufig der Kicker und das eine oder andere heiß geführte Match war lebhafter Beweis dafür, dass die kühle Location im Plan B an diesem Tag gut gewählt war. Auch das Catering erwies sich als Volltreffer, denn ob zum frühherbstlichen Federweißen oder als leichte Mahlzeit in der Junihitze: Flammkuchen geht immer! Als die ersten Mägen zu knurren begannen, wurden köstliche Variationen davon aufgetragen, mit denen sich die Gäste den Nachmittag über stärken konnten. Ein kühles Erfrischungsgetränk dazu und ein, zwei Kekse zum Dessert — so ging man gut verpflegt zum nächsten Teil der Veranstaltung über.

Mit Unterstützung einer (diesmal männlichen) Zahnfee aus den Reihen der Studierenden konnten die glücklichen Gewinner der Verlosung manch hochwertigen Preis nach Hause tragen, hier war wie immer vom iPad bis zur Powerbank alles dabei. Doch Gewinner waren auch alle, die an der anschließenden Gesprächsrunde teilnahmen: Dr. Mauer, Vorstandsmitglied der ZÄK Nordrhein und dort Ansprechpartner für den beruflichen Nachwuchs, gab in lockerer Runde bereitwillig Auskunft auf alle Fragen. Diese — tatsächlich unbezahlbare — Möglichkeit, auch ganz persönliche Anliegen zur Sprache zu bringen und individuelle Vorschläge zu erhalten, nutzte ein interessierter harter Kern der Bonner Zahnis bei einem letzten kühlen Getränk in Einzelgesprächen.

Und so endet nun auch der fünfte Block der ZahniCampus Roadshow 2.0. In den letzten zwei Jahren haben wir 26 zahnmedizinische Unis besucht und wenn eure bis jetzt nicht darunter war, freuen wir uns auf eure Nachricht und kommen gerne auch zu euch!

Bis dahin wünschen wir allen Zahnmedizinstudierenden
von Aachen bis Würzburg einen schönen Sommer
und grüßen euch herzlich,
euer Team von ZahniCampus

Die nächsten Stationen

Keine Einträge verfügbar!